Aktiv & Erholung

Webcam

Berg-Brunch

Alle Termine und weitere Infos finden Sie unter diesem Link.

LOWA-Testcenter

Hier können Sie Schuhe von LOWA kostenlos testen. Für mehr Infos bitte hier klicken.

Panoramakarte

Kampenwand im Fernsehen

Hier finden Sie aktuelle Fernsehbeiträge rund um die Kampenwand

Mountainbiken

 

Die Kampenwand gehört mit ihrem Variantenreichtum an mäßigen Touren und steilen Anstiegen zu den Klassikern für Mountainbiker im Chiemgau.


Die Königstour auf die Kampenwand ist sicherlich die Auffahrt von Aschau über die Maisalm, hinauf zum Almengebiet der Kampenwand und weiter zur Steinlingalm. Von dort aus geht es über den Panoramahöhenweg bis zur SonnenAlm nahe der Bergstation der Seilbahn.


Aber auch wer „nur" die Etappe bis zum Almengebiet der Kampenwand, mit Liftstüberl, Gorialm und Schlechtenbergalm, geradelt ist, kann schon mächtig stolz auf sich sein. Immerhin hat man bis hierhin schon Steigungen bis zu 24 % bezwungen und die gemütliche Atmosphäre in den urigen Hütten ist allemal Grund genug für einen Halt.


Wem an der Gori die Oberschenkel noch nicht genügend brennen, kann sich weiter auf der Forststraße bis zur Steinlingalm noch richtig auspowern. Dieses kurze, jedoch anspruchsvolle Stück, unterscheidet zwischen Feierabend-Biker und Alpenüberquerer.


Alle, die ihre Muskeln auf dem Rad wieder entspannen wollen, packen auch noch die letzte Etappe von der Steinlingalm bis zur SonnenAlm. Auf dem fast ebenen Panoramaweg wird man für die Auffahrt mit einer durchweg traumhaften Aussicht auf das Chiemgau belohnt. Am Ziel erwartet einen dann der überwältigende Blick auf die gewaltige Kette der Zentralalpen im Süden, den man am besten bei einer zünftigen Brotzeit auf der Terrasse der SonnenAlm genießen kann. Das entgeht allen, die schon eher absteigen.

 

Generell sind zum Schutze der Natur wilde Trails über Almwiesen unbedingt zu unterlassen, die bereits vorhandenen Wege sind allemal ausreichend für ein Top-Bikeerlebnis.

 

Der Transport von Bikes per Seilbahn ist ab 13.30 Uhr bis Betriebsschluss möglich - davor ist eigene Muskelkraft gefragt. Kosten für die Bergfahrt pro Bike zusätzlich 5,- €.